Modell + Technik 2018 – Tag 3

Wie in jedem Jahr füllt sich am Samstag die Halle. Heute schauen wir mal an den Basteltisch, gehen weiter auf Entdeckungsreise an unserem Stand und suchen das vermutlich kleinste Einzelmodell auf der Messe. Viel Spaß! 

Seit vielen Jahren führen wir Nachwuchsaktionen mit Unterstützung verschiedener Händler und Hersteller durch. Diesmal kommen die Bausätze von Revell und Glow2B. Revell unterstützt uns neben Bausätzen auch mit der Bastelausrüstung. Vielen Dank dafür!

Die freiwilligen Spenden der Aktion gehen zu 100 % an die deutsche Kinderkrebshilfe.

Echt was los heute!

Am „Trockentisch“ kann man einige Werke bewundern.

Und auch eine weitere Me 262 in 1:72 ist zu finden – diesmal von Michael F.

Norbert zeigt mit dem Space Ship Two, in 1:144 ein Projekt zur Eroberung des Weltraums.

Stefan ist mit seiner F-89 Scorpion in 1:72 thematisch in der Vergangenheit.

Wenn drei das gleiche tun, ist es noch lange nicht das selbe. Marco, Holger und ich haben den 1:76er Jagdpanter von Revell (ex Matchbox) gebaut.

Jürgen V. hat seinen Fantomas DS 19 in 1:16 mitgebracht. Das Modell entstand aus einem Citroën DS 19 und einer B52. Die Fahrerfigur von Fantomas wurde extra für dieses Modell modelliert. Einen Bericht zum Modell gibt es hier.

Ach ja. Ich hatte ja versprochen, Euch das kleinste Einzelmodell am Stand zu zeigen. Treue Leser unserer Berichte werden es schon kennen. Es ist mein Stapler in 1:700, den ich schon in Bünde dabei hatte. Der Winzling hat Schalthebel, Pedale und Lenkrad. Insgesamt besteht das kleine Display aus 17 Teilen (ne, ich bin nicht normal…).

Euer Jürgen von der SIM
(November 2018)

Interessante Links zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.