Neu auf dem Basteltisch: C-46D Commando (Operation Varsity) von Valom in 1:72

Die C-46 wurde ursprünglich als Passagierflugzeug konzipiert. Der für 36 Fluggäste ausgelegte Prototyp absolvierte unter der Bezeichnung CW-20 am 26.03.1940 seinen Erstflug. Doch schon bald änderten sich die Prioritäten. Der Hersteller Curtiss vollzog einige militärische Umbauten und stellte das Muster der US-Luftwaffe unter der Bezeichnung C-55 vor. Die war mit dem Flugzeug auch zufrieden, hatte aber noch weitergehende Änderungswünsche. Die C-46 war geboren! „Neu auf dem Basteltisch: C-46D Commando (Operation Varsity) von Valom in 1:72“ weiterlesen

Vintage Kits: Matchbox´s Handley Page Halifax GR.II von 1979

Die Vorgeschichte:

Ende der Achtziger in einem Berliner Spielwarengeschäft: Ich halte diesen Bausatz in Händen und bin fest entschlossen, mein ganzes Taschengeld dafür auszugeben. Doch bevor ich zur Kasse gehe, entdecke ich noch den Halifax-Bausatz von Airfix im gleichen Maßstab. Es ist ein B.Mk.III (mit den Bristol Hercules Doppelsternmotoren) und der gefällt mir noch deutlich besser! Eine Fehlentscheidung, wie sich später zeigt, denn dieser Bausatz ist schon damals steinalt, nichts für Anfänger und wird von mir nie gebaut…

„Vintage Kits: Matchbox´s Handley Page Halifax GR.II von 1979“ weiterlesen

Unter der Lupe: F4U-1A Corsair von Revell in 1/72

 

2015 brachte Revell unter der Artikelnummer 03983 eine neue Corsair in 1:72 heraus. Seit 2016 gibt es den Bausatz auch als F4U-4B (Artikel 03955) in dunkelblau. Laut Revell-Internet sind beide noch verfügbar. Als bekennender Corsair-Fan mag ich das dreifarbige Tarnschema der ersten Bausatzversion besonders. Daher habe ich mir diese besorgt. Schauen wir mal, wie sich der Pirat* aus Bünde schlägt. Ich bin hier etwas tiefer eingestiegen. Wenn Ihr also noch einen Kaffee zum Schmökern holen wollt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür 😉

* Corsair heißt übersetzt Seeräuber, Pirat, Korsar.

„Unter der Lupe: F4U-1A Corsair von Revell in 1/72“ weiterlesen