Modell + Technik in Stuttgart 2017 – Tag 3 – der große Ansturm

Das Modell mit der längsten Bauzeit am Stand. Es entstand mit Unterbrechungen in ca. 20 Jahren.

So ruhig wie auf unserem Titelbild war es heute nicht. Wie in jedem Jahr ist der Besucherstrom am Samstag groß. Und das ist auch gut so. denn schließlich wollen wir ja auch was zeigen. Hier wieder ein paar Kostproben. 

100 Jahre Hubschrauberflug nahm Norbert zum Anlass die Geschichte der Drehflügler en Miniatur darzustellen. Eine Präsentation für Leseratten.

Die „Cierva C6A“ ist ein Autogiro des Spaniers Juan de la Cierva, Bilder vom Bau findet Ihr hier.

Unser Jüngster hat sich auch weiter verbessert! Gratuliere!

Selten zu sehen: die Fayrei Rotodyne. in 1/72 aus den alten Airfix-Formen.

Das aktuellste „streng geheime“ Modell auf unserem Stand ist die Barracuda-Drohne. Sie dient zur Erprobung neuer Technologien.

Vergangenheit und Zukunft der Germania Airlines.

Bei unserer Nachwuchsaktion war wieder sehr viel los. Das begeisterte auch die Eltern. Herzlichen Dank an Revell, und Glow2B die diese Aktion möglich machen!

Unser Jagdpanther ist auch weiter. Das Fahrzeug ist schwarz grundiert und die Base schon mal mit der Airbrush grob in Farbe gebracht.

Bei unseren Vorführungen gibt es erfreulich viele Nachfragen. Die meisten drehen sich um das Thema Farbe. Wenn Ihr auch Fragen habt kommt doch mal bei einem unserer Treffen vorbei – gerne auch mit Modell. Wir geben unsere Tipps gerne weiter. Die Termine findet Ihr auf der rechten Seite.

Das war’s auch schon wieder für heute.

Michael und Jürgen von der SIM

(November 2017)

 

Interessante Links zum Thema

Erste Vorschau auf die Modell und Technik im November

Modell + Technik in Stuttgart 2017 – Tag 0 – Aufbauarbeit

Modell + Technik in Stuttgart 2017 – Tag 1 – Geheimnis gelüftet

Modell + Technik in Stuttgart 2017 – Tag 2 – weitere Geheimnisse im Detail

Modell + Technik in Stuttgart 2017 – Tag 4 – wir sind im Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.