Rückblick: Zweite SIM-Modellbauausstellung im Fliegerhorstmuseum Leipheim 2015

01_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_0344

Hier geht’s zum Kombi-Event: Modellbauausstellung, Fliegerhorstmuseum und Treffen der Sammler von Militärfahrzeugen in einem. Dieser 5-tonner Flugfeld-MAN 630 ist nicht zu übersehen.

Nach dem Erfolg der ersten Modellbauausstellung im letzten Jahr war ich aufgeregt. Schließlich waren die Erwartungen der Kameraden nicht gerade klein. Hinzu kam das parallel stattfindende Treffen der Sammler von Militärfahrzeugen. Wird alles harmonieren? Am Abend dann das Fazit: Meine Befürchtungen waren umsonst. Es war ein sehr gelungener Tag. Hier ein paar Eindrücke des Tages und der ausgestellten Modelle. Viel Spaß dabei! 

Seine Modelle vor den Originalen zu präsentieren ist immer etwas Besonderes.

Seine Modelle vor den Originalen zu präsentieren ist immer etwas Besonderes.

Samstag, 30. Mai 2015, 05:00 Uhr: Der Wecker riss mich aus meinem unruhigen Schlaf. Starker Regen prasselte gegen den Rollladen. Es war so weit. Heute fand die zweite Modellbauausstellung im Fliegerhorstmuseum Leipheim statt. Nach der Hektik der letzten Tage war ich doch ziemlich aufgeregt. Was für ein sch… Wetter. Wird alles klappen? Doch jetzt musste ich da durch.

Die Halle des Museums füllt sich. Dank der Helfer des Museums konnten wir die Ausstellungsstücke auch von innen sehen.

Die Halle des Museums füllt sich. Dank der Helfer des Museums konnten wir die Ausstellungsstücke auch von innen sehen.

Doch je weiter ich nach Osten fuhr, desto besser wurde das Wetter. Und auch die Aufregung wich der Vorfreude. In Leipheim angekommen war alles trocken. Es herrschte schon munteres Treiben. Alles war da. Die Tische standen. Die Kameraden des Fliegerhostmuseums hatten ganze Arbeit geleistet. Der weitere Aufbau verlief in guter Atmosphäre. Um kurz nach 10:00 Uhr gab es das Weißwurstfrühstück für Aussteller und Händler. Um 11:00 Uhr öffneten dann die Tore für alle. Hier ein paar Eindrücke:

Die Nähe zu den Originalen nützte ich natürlich gleich aus. Hier am Steuerknüppel der der Fiat G. 91-R3 „Gina“.

Die Nähe zu den Originalen nützte ich natürlich gleich aus. Hier am Steuerknüppel der der Fiat G. 91-R3 „Gina“.

Der Blick durch die Frontschiebe der Fiat zeigt Bausatzjäger im Einsatz neben dem Unimog 404 mit Funkkoffer.

Der Blick durch die Frontschiebe der Fiat zeigt Bausatzjäger im Einsatz neben dem Unimog 404 mit Funkkoffer.

Auch am Basteltisch wurde fleißig gearbeitet. Revell versorge uns wieder mit Bausätzen – danke!

Auch am Basteltisch wurde fleißig gearbeitet. Revell versorge uns wieder mit Bausätzen – danke!

Draußen biwakierten die Sammler der Militärfahrzeuge.

Draußen biwakierten die Sammler der Militärfahrzeuge.

Auch hier konnte man ganz nah an die Originale ran.

Auch hier konnte man ganz nah an die Originale ran.

Und jetzt zeige ich Euch noch ein paar der ausgestellten Modelle. Es war eine erfreulich bunte Mischung mit vielen hochwertigen Werken.

Eine schöne Sammlung an Wasserflugzeugen.

Eine schöne Sammlung an Wasserflugzeugen.

 12_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_025213_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_030714_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_030815_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_023816_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_024017_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_027818_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_031119_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_024120_Modellbauaustellung-Leipheim_2015_0304Zum Schluss noch ein gaaaanz herzliches Dankeschön an alle Gäste und fleißigen Helfer – ganz besonders an das fleißige Team des Fliegerhorstmuseums. Ihr wart alle Spitze! Wir kommen gerne wieder!

Euer Jürgen von der SIM

P.S.: Noch eine persönliche Geschichte: Seit vielen Jahren war zum ersten Mal wieder meine Frau bei einer Modellbauausstellung mit dabei. Es hat auch ihr gut gefallen. Am Ende sagte sie: „Ich habe noch nie so viele glückliche Männer auf einmal gesehen.“ Was will man mehr. Ich glaube aber, auch die Frauen – wenn auch in der Minderheit – waren gerne da.

Interessante Links zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.