Neu auf dem Basteltisch: Yak 1B von Zvezda in 1:48

Zugegeben, um eine waschechte Neuheit handelt es sich hier nicht gerade, denn hinter dieser Neuerscheinung steckt in Wirklichkeit ein guter alter Bekannter. Der Bausatz ist eine Wiederauflage des Kits von Accurate Miniatures, den 2015 auch schon einmal die Firma Eduard im Programm hatte.

Dieser Kit hat schon über 20 Jahre auf dem Buckel, was in diesen Fall aber alles andere als ein Problem ist. Schließlich galt Accurate Miniatures in den Neunzigern aufgrund seiner exzellenten Qualität und hohen Preise als Edelmarke.

Und so freut man sich u. a. über feine Gravuren, separate Querruder, ein hoch detailliertes Cockpit und abgeflachte Reifen. Charakteristisch für diesen Kit ist die Aufteilung der Rumpfhälften mit separat durchgehendem Oberteil. Aber keine Sorge, die Passgenauigkeit ist sehr gut.

Man staunt nicht schlecht, was vor gut zwei Jahrzehnten schon möglich war. Zusatztanks und Raketengeschosse stehen als Außenlasten zur Verfügung. Wer keine abgeflachten Reifen mag, kann alternativ auch auf Pneus ohne Belastung zurückgreifen.

Sogar ein Ski-Fahrwerk liegt bei, auf das die Bauanleitung aber nicht eingeht.

Auch die Klarsichtteile sind schlierenfrei und die Kanzel lässt sich selbstverständlich geöffnet darstellen.

Ein beidseitig bedruckter DIN A4-Bogen zeigt die vier Farbprofile aus allen Blickwinkeln.

Zvezda bietet den Bau von vier Versionen an. Hier hat man wirklich die Qual der Wahl, denn eine ist interessanter als die Nächste.

Die bekanntesten Farbschemen inklusive Wintertarnung sind dabei und auch die für russische Maschinen bekannten Propaganda-Schriftzüge auf den Rümpfen finden sich gleich auf zwei Varianten wieder. Und selbstverständlich sind die bekannten “Normandie-Niemen” auch hier wieder mit einem entsprechenden Decalsatz vertreten.

Die Abziehbilder sind seidenmatt und sauber gedruckt, auch die erwähnten Propaganda-Schriftzüge sind schön herausgearbeitet.

Die Bauanleitung ist leicht verständlich in russisch/englischer Sprache gehalten. Als Farben werden ausschließlich Produkte von Tamiya angegeben.

Fazit: Ein sehr willkommenes “Kuckucks-Ei”, das gut zum übrigen Zvezda-Programm passt. Und für mich nach wir vor die beste Jak 1B in 1:48 auf dem Markt!

Marco Doehring (Juli 2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.