Author Archives: Marco Döhring

British Light Utility Car von Tamiya in 1:48

Bei den auch unter dem Namen “Tilly “ bekannt gewordenen Fahrzeugen handelt es sich um eine Gruppe von Personenkraftwagen, die für militärische Zwecke zu Pick-Up`s umgebaut wurden. Die von den Firmen Austin, Morris, Standard und Hillman produzierten Fahrzeuge besaßen keinen Allrad-Antrieb und wurden hauptsächlich in rückwärtigen Frontabschnitten, beim Stab oder auf Flugplätzen eingesetzt. Weiterlesen

Neue Exponate für das Fliegerhorstmuseum Leipheim!

Neues Jahr – neues Glück!

Gleich zum Jahresanfang hat sich wieder einmal bewahrheitet, dass man nicht allzu leichtfertig rumalbern, blöde Scherze oder unsinnige Wünsche äußern sollte, wie so oft bei uns im Museum in der Vergangenheit getan! Es könnte nämlich vorkommen, dass sich diese schneller erfüllen, als man Platz dafür schaffen kann! (Siehe Alpha-Jet, Fouga Magister oder Do 28) Weiterlesen

F-84 F Thunderstreak “Mig-Double” von Italeri in 1:48

Die F-84 F ist ein Jagdflugzeug, bzw. Jagdbomber aus der Nato-Gründerzeit. Als Weiterentwicklung der noch mit geraden Trägflächen ausgestatteten F-84 Thunderjet findet man sie ab der zweiten Hälfte der Fünfzigerjahre in immer mehr Staffeln der US-Luftwaffe und Ihrer Verbündeten an. Sie ist das Rückrat vieler westlicher Luftstreitkräfte, aber in den Vereinigten Staaten macht sie zur gleichen Zeit noch eine ganz andere “Karriere“.

Weiterlesen

Neu auf dem Basteltisch: 68er Chevrolet Chevelle von Revell in 1:25

Sie wurde 1968 zum beliebtesten Mittelklassewagen der USA gekürt. Erfolgreicher hätte der Startschuss der zweiten Generation dieses beliebten Muscle-Cars also kaum ausfallen können. Ursprünglich als Konkurrenz zum Ford Fairlane entwickelt, wurden in fünf Jahren über zwei Millionen Fahrzeuge produziert. Nun hat sich Revell mit der Chevelle SS 396 (6,5 Liter Hubraum, 396 PS) dem damaligen Spitzenmodell gewidmet.

Weiterlesen

Neu auf dem Basteltisch: Hawker Tempest Mk.V Series 1 von Eduard in 1:48

Es gibt Bilder, die man nicht vergisst. Die Menschenschlange vor dem Eduard-Stand in Telford auf der Scale Model World im November 2018 ist so ein Bild für mich. Viele wollten vorab exklusiv den neuen Tempest-Kit ergattern bevor er in den regulären Handel kommt. Eduard verkaufte deutlich vor Ende der Messe sämtliche Vorräte. Und wirklich jeder, den ich mit einem solchen Bausatz den Messestand habe verlassen sehen, hatte ein breites Grinsen im Gesicht!

Weiterlesen

Supermarine Seafire F.XVII von Airfix 1:48

Die F.XVII war die erste Seafire-Version mit einer tropfenförmigen Kabinenhaube. Als Weiterentwicklung der Mk. XV besaß sie ein verstärktes Fahrgestell und zusätzlich verstärke Flügel, die eine höhere Waffenlast mit sich führen konnten. Hauptsächlich von der Firma Westland in Lizenz produziert, entstanden 232 Exemplare dieses Typs, die bis in die Fünfzigerjahre im Einsatz standen. Danach fanden sie als Schulungsmaschinen noch weitere Verwendung. Weiterlesen

Neu auf dem Basteltisch: F-101B “Voodoo” von Kittyhawk in 1:48

Den Einsitzer gibt es ja schon länger und Ankündigungen in der Fachpresse inklusive Fotos vom Deckelbild waren bereits vor zwei Jahren zu sehen. Dennoch hat es dann noch einige Zeit gedauert bis die Zweisitzer-Version des “Century-Jets” in die Läden kam. Wer eine Alternative zum “in Ehren ergrauten” Monogram-Bausatz sucht, darf jetzt endlich zugreifen!

Weiterlesen