Besuch in der Festung in Ulm im Dezember 2017

Und hier noch ein paar Bilder aus meinem Fotoarchiv: Anfang des Jahres 2017 besuchten wir die Festung Ulm und bekamen bei einer Führung interessante Einblicke. Hier ein paar Fotos:

   

Die Festung wurde 1842 gebaut. Sie sollte bei einem Angriff der Franzosen den Feind in der Tiefe stoppen. Bis zu 100.000 Soldaten waren in der Festung. Vier weitere solcher Festungen gab es am Rhein.

   

Im zweiten Weltkrieg wurde auch Ulm nicht von Bomben verschont. Die Ulmer wurden daher in der Festung untergebracht. Die war ja leer.

   

In den vielen Gänge, die es zum durchqueren gibt, findet man geheimnisvolle Insekten mit Eiskristallen, die da überwintern.

   

Zum Abschluss sind wir noch zum Pizza essen gegangen.

Mathias
(August 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.