Batmobil aus dem Film „Batman Begins“ in 1/35

Batmobil_SIM_Bat1

Fiktive Daten

Typ: Militärfahrzeug

Konstruktion und Fertigung: Wayne Enterprises

Höchstgeschwindigkeit: 177 km/h

Beschleunigung von 0-100 km/h: ca. 6 Sek.

Maschine: 5,7 L 357 V8 Motor mit 340 PS, Drehmoment von 540 Nm

Vektorisierter Düsenbrenner im Heck

Gewicht: 2,5 t
Länge/Breite: 4,57 m/2,85 m

Besonderheiten: Heck-Klappen für schnelles anhalten, Sprünge bis 1,80 m Höhe und 18 m Weite möglich, Eingebautes Feuerlöschsystem, Front-Maschinengewehre.

Tatsächliche Daten

Design: Nathan Crowley

Effekte-Werkstatt: Andrew Smith

Stuntfahrer: George Cottle

Tatsächlich wurden 5 Wagen – voll funktionsfähig – aufgebaut. Der Wagen wurde vollständig neu gebaut und beruht nicht auf Teilen anderer Autos

Kosten: 1,5 Mio EUR/St. (nicht bestätigt)

Der Wagen konnte ALLES, was auch im Film zu sehen ist! Also: fiktive Daten = wirkliche technische Daten.

Batmobil_SIM_Bat2

Der Bausatz

Der Bausatz von ExAdvanced Models, über Bandai vertrieben, war nach dem Erscheinen ziemlich schnell vergriffen und ist mittlerweile sehr selten geworden. Die Qualität der Spritzlinge ist so hervorragend, dass es fast den Anschein hat, es würde sich um einen „Snap Fast“ Bausatz handeln. Alles ist sehr exakt. Konstruktionsbedingt ist auch sehr wenig Spachtelarbeit erforderlich. Bis auf den Innenraum ist der Bausatz sehr detailverliebt gearbeitet.

Die Farbgebung ist – wie bei allen Modellen im SF-Bereich – Geschmacksache. In Anlehnung an den Film wählte ich eine Mischung zwischen Anthrazit und „schmutzigem“ Braun. Die Lackierung erfolgte mit Airbrush.

Das Diorama

Auf einer kleinen Holzplatte wurde Mako Geländebaumasse – mit braun abgedunkelt – verteilt. Nach Aufbringen der Reifenspuren wurde das Ganze noch mit Materialien aus dem Garten und aus alten Bausätzen dekoriert. Die Farben wurden mit Airbrush dem Boden angepasst. Um das feuchte Klima der Bathöhle darzustellen wurde das Diorama mit Klarlack aus dem Baumarkt übersprüht. Natürlich OHNE das Fahrzeug. Batmobile sind grundsätzlich wasserabweisend.

Von Jürgen Vogel (August 2016)

image002

 

Weitere Modelle von Jürgen Vogel

Incoms T-65 X-Wing aus den Filmen „Star Wars Episode 4 bis 6“

Fantomas DS 19 in 1/16

Gungan Sub Bongo aus dem Film „Star Wars Episode 1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.