Die SIM besucht das Fliegerhorstmuseum Memmingen

Anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläums fuhren wir am 06. 07. 2019 nach Memmingerberg in das Fliegerhorstmuseum. Dort bekamen wir eine tolle, exklusive Führung durch die beiden Shelter. Hier ein paar Eindrücke:

Klasse restauriert: So sah der Starfighter F-104 zuletzt aus, bevor der Tornado kam.

 

Das Museum hat ihn so her gerichtet.

Die Turbine dazu.

Der Gegenspieler, die MiG-21, steht neben der F-104. Wie gute Freunde.

Ausrüstung für die Flugzeuge in Memmingen.

Eine Fiat G91.

Das Museum hat zwei solche Schelter.

Eine F-84, die hier mal stationiert war.

So sieht sie von vorne aus.

Tornado darf auch nicht fehlen. Sie war das Arbeitspferd des Geschwaders. Hier steht sie in der Sonderlackierung „Last Call“. Danach war Schluss mit dem Fliegerhorst und es kam die zivile Luftfahrt auf den Flugplatz.

Ein NVA Fahrzeug, der schaut nach der MiG-21.

In einen anderen Gebäude wird die Geschichte des Fliegerhorsts vom ersten Weltkrieg bis zur Auflösung gezeigt.

Guckst Du 😉

Uns wurde viel erklärt. Gut, dass wir genug Zeit mitgebracht haben.

Mit dem Fotoapparat konnten wir uns richtig austoben.

Viele Grüße Euere SIM

Mathias
(August 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.