Neu auf dem Basteltisch: F2H-2/2P Banshee von Kittyhawk in 1/48

f2h-2-banshee-336

Lange, sogar sehr lange mussten Freunde dieses Musters auf einen zeitgemäßen Bausatz im Maßstab 1/48 warten. Bislang hatte lediglich die Firma Hawk, bzw. Testors einen mittlerweile hoch betagten Kit im längst nicht mehr erhältlichen Angebot. Um so größer war daher die Freude über die Ankündigung des chinesischen Herstellers, sich diesem Muster zu widmen. Mit einiger Verspätung ist der Bausatz nun im Handel erhältlich.

Nach dem Öffnen des Kartons erlebt man gleich eine positive Überraschung. Die Rumpfteile sind entgegen anderer Bausätze von Kittyhawk (z. Bsp. Super Etendard) nicht in unnötig viele Sektionen aufgeteilt, sondern mit wenigen Teilen sinnvoll gegliedert. Alle Gravuren sind sehr fein wiedergegeben. Die dezenten Nieten wurden zahlreich gesetzt, ohne zu übertreiben. Die Kanzel ist leider nicht frei von Verzerrungen und kann, wie auch die Landeklappen, geöffnet dargestellt werden.

f2h-2-banshee-331

Vor dem Tragflächen-Zusammenbau müssen die Triebwerke inklusive Lufteinlass komplett fertig gestellt in diese Teile eingepasst werden. Wie es sich für eine Träger-Maschine gehört, kann man die Flügel auch eingeklappt montieren. Für den Jagdbomber sind zwei Wartungsklappen als Zugang zur Bugbewaffnung vorgesehen. Und für den Aufklärer liegen sogar sämtliche Kameras als Kleinteile bei, obwohl man sie nach dem Einbau kaum noch sieht! Gurte und Bremsklappen sind als Photo-Ätzteile ebenfalls im Bausatz enthalten.

f2h-2-banshee-332

Jeweils zwei Jagdbomber und zwei Aufklärer lassen sich aus dem Kasten bauen. Bei beiden hat man die Wahl zwischen dem dunkelblauen (früh) und dem hellgrauen (spät) Tarnschema der US-Streitkräfte. Ins Auge sticht dabei eine F2H-2 der Marines mit einem Mix aus Hellgrau und knallrot! Der Favorit unter uns Modellbauern dürfte allerdings der auf dem Deckelbild dargestellte “Korea-Krieger” sein.

f2h-2-banshee-333

Die seidenmatten Decals umfassen auch das Instrumentenbrett mit zwei zusätzlichen Panelen und sind von guter Qualität. So manchen als Abziehbild dargestellten Farbstreifen sollte man aber besser auflackieren.

f2h-2-banshee-334

Die Bedienungsanleitung kommt als ansprechendes Heft daher und ist leicht verständlich. Die großen Farbprofile können ausgeklappt werden und zeigen zusätzliche Detail-Fotos des jeweiligen Originals

f2h-2-banshee-335

Fazit: Endlich! Die Vorfreude war berechtigt, denn Kittyhawk beschert uns einen gelungenen Bausatz in ansprechender Qualität. Und die hat auch Ihren Preis. Für Liebhaber dieser eleganten “Todesfee” kann es daher nur heißen: Zugreifen!

Marco Doehring  (November 2016)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.